ERGO Lebensversicherung beweist dank der Finanzstärke Stabilität

Die ERGO Lebensversicherung hält ihre Überschussbeteiligungen bei Lebens- und Rentenversicherungsprodukten für 2011 auf attraktivem Niveau stabil. Die laufende Verzinsung beträgt in der Regel weiterhin 4,0 Prozent, die Gesamtverzinsung einschließlich der Schlussüberschussbeteiligung sowie der Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven 4,55 Prozent.

„Damit beweist die ERGO Lebensversicherung dank der Finanzstärke und ausgewogenen Kapitalanlagepolitik auch in einem schwierigen Kapitalmarktumfeld Stabilität und Verlässlichkeit“, so Dr. Daniel von Borries, im Vorstand der ERGO Versicherungsgruppe verantwortlich für Lebensversicherung und Kapitalanlage.

Bei bestimmten Einmalbeitragsversicherungen werden gezielt Anpassungen an die aktuelle Marktentwicklung vorgenommen. „Wir verändern die Konditionen für Einmalbeitragsprodukte, die einen kurzfristigen Anlagehorizont haben“, erläutert von Borries die Entscheidung.