Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherungen


Agenturservice Jupe - Geschäftsbereich Private Altersvorsorge

 

Für einige Berufe, bei deren Ausübung nicht die Verursachung von Personen- oder Sachschäden, sondern von reinen Vermögensschäden im Vordergrund steht, ist eine  Deckung für reine Vermögensschäden im Rahmen der Berufshaftpflicht-Versicherung als Pflichtvoraussetzung für die Ausübung der Tätigkeit (Rechtsanwälte, Steuerberater, Notare, Versicherungsvermittler, Inkassobüros, Rentenberater, Zwangsverwalter, Wirtschaftsprüfer u.a.) vom Gesetzgeber vorgesehen. Selbstständige und Freiberufler (Architekten, Ingenieure, Journalisten, Redakteure u.a.) haften, unabhängig ob für die Berufsgruppe eine Pflichtversicherung vorgesehen ist für Vermögensschäden, die sie ihren Kunden oder Mandanten schuldhaft zufügen.

 

Aus der Vielzahl der möglichen Berufsfelder kann somit auch eine unterschiedliche Zahl versehentlicher Fehler entstehen und die Höhe der verursachten Schäden kann so stark variieren wie deren Ursachen. In vielen Berufszweigen entstehen dann vor allem Schäden am Vermögen eines Dritten. Die Vermögensschaden-Haftpflicht sichert aus diesem Grund keine Personen- oder Sachschäden ab, sondern speziell und ausschließlich Schadenersatzansprüche, die durch berufliches Versehen am Vermögen eines Mandanten oder Kunden entstanden sind. Für eine größtmögliche Absicherung sind die Leistungen der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung genau an die jeweiligen Risiken der verschiedenen Berufsgruppen angepasst. Die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung bietet Schutz gegen Schadenersatzansprüche, welche sich aus der gesetzlichen Haftpflicht für Vermögensschäden ergeben. Die Vermögensschäden sind noch zu unterscheiden in echte und echte Vermögensschäden.

 

Die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung benötigen somit vor allem Personen, welche beruflich

  • - Auskunft erteilen oder Rat gewähren (z.B. Unternehmensberater, EDV-Dienstleister, Verbände)
  • - fremdes Vermögen verwalten (z.B. Insolvenzverwalter, Testamentsvollstrecker, Betreuer, Hausverwalter)
  • - beurkunden (z.B. Standesbeamte)
  • - Verträge vermitteln (z.B. Immobilienmakler, Reisebüros)
  • - Gutachten erstellen (z.B. Sachverständige, Energieberater)

 

oder Sie sind

  • -          Unternehmensleiter
  • -          Mitglied eines Organs eines Unternehmens

 

und benötigen Deckungsschutz für Organe juristischer Personen (Manager-Haftpflichtversicherung).

 

Ziel ist die Sicherung des Top-Management von Wirtschaftsunternehmen gegen die Folgen zivilrechtlicher Verantwortlichkeit über eine Managerhaftpflichtversicherung.

  • Prüfung der Haftungsfrage
  • Wiedergutmachung des Schadens bei berechtigten Forderungen
  • Abwehr unberechtigter Schadenersatzforderungen
  • Speziell auf den Beruf zugeschnittene Absicherung
  • Kostenübernahme der Schadenabwicklung und Rechtsverteidigung

Mehr Infos baV Geschäftskunden  Direktanfrage


 

Was Besucher derzeit auch interessiert:

  • Sind Schäden im Ausland versichert?
  • Wer übernimmt die Rechtskosten bei Streitigkeiten?

 

Da die Antworten individuell genutzt werden können bieten wir Ihnen eine entsprechende Beratung und unseren Produktservice über eine Onlineanfrage an. Wir werden Ihre eingehende Produktanfrage zeitlich relevant für Sie bearbeiten und gemeinsam mit Ihnen in einem Beratungsgespräch den benötigten Produktbereich individuell abstimmen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Gesprächstermin oder senden Sie uns Ihre Anfrage.

Ihr Agenturservice Jupe

Direktanfrage


 

Besucher, die sich für eine Haftpflichtversicherung interessierten, interessierte auch:

Pflegezusatz

Nutzen Sie rechtzeitig Ihren persönlichen Gesundheitsservice
Mehr Infos

Unfallversicherung

Individueller, leistungsstarker und serviceorientierter Schutz
Mehr Infos

Altersvorsorge

Leistungen für einen finanziell geregelten Lebensabschnitt

Mehr Infos