Lehramtsreferendariat

Referendare Lehramt

 

Im Bereich der Lehramtsausbildung/Lehrerausbildung tragen die Anwärter in den meisten deutschen Bundesländern die Dienstbezeichnung „Studienreferendar“, sofern sie im Vorbereitungsdienst für den höheren Dienst (Lehramt an Gymnasien, beruflichen Schulen , Sonderschulen) vorbereitet werden, die Lehrer für den gehobenen Dienst die Bezeichnung „Lehramtsanwärter“ (LAA) oder „Lehreranwärter“, meist mit einem Zusatz der Schulrichtung (zum Beispiel Realschullehreranwärter, Grund- und Hauptschullehreranwärter).

Agenturservice Jupe - Geschäftsbereich Private Altersvorsorge

 

Der Vorbereitungsdienst (Referendariat) ist der zweite Teil der Ausbildung zum Lehrer. Die sogenannte „Erste Phase“ findet an Universitäten (nur noch in Baden-Württemberg teilweise auch Pädagogischen Hochschulen) statt. Während die erste Phase zum Ziel hat, die wissenschaftlichen Grundlagen – und zwar sowohl in den Fächern als auch in den Berufswissenschaften, vor allem Erziehungswissenschaft – für professionelles Lehrerhandeln zu schaffen, richtet sich die Zweite Phase auf das praktische Lehrerhandeln auf wissenschaftlicher Grundlage.

Der Agenturservice Sander-Jupe bietet dieser Zielgruppe als Agentur der Deutschen Anwalt- und Notar-Versicherung für den öffentlichen Dienst folgende Serviceauswahl:

 

Berufsbeginn

  • Notwendige Versicherungsprodukte für den Berufsbeginn über die DANV (Deutsche Anwalt- und Notarversicherung mit bestehenden Gruppenverträgen und Rahmenvereinbarungen
  • Berufshaftpflichtversicherung für Beamte und Richter
  • Einzel- oder Bündelprodukt mit Beitragsvorteilen
  • Beihilfeprodukte zur Ergänzung des Krankenversicherungsschutzes für Beamte
  • sowie Ergänzungsprodukte
  • Dienstunfähigkeitsschutz mit echter und vollständiger Beamtenklausel für Beamte und Richter
  • einschl. der Sicherung des Beamtenstatus für Richter aufgrund bestehender Vereinbarung mit dem Deutschen Richterbund (DRB)
  • Private Altersvorsorge

Referendar,- und Beamtenservice hier

Selbstverständlich sind Anforderungen an Vorsorge und Absicherung von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Aktuelle Lebenssituationen, persönliche Wünsche und Ziele, die individuelle Risikobereitschaft und Erwartungen an Versicherungsleistungen – all das muss sorgfältig in die Planung einbezogen werden.

Deshalb sollten Lösungen nie Pauschalangebote sein, sondern werden speziell für Sie konzipiert.

 

Eine zielgruppenorientierte Versorgung bietet als Vorteil

  • - Gruppentarife und Rahmenvereinbarungen
  • - Sonderprodukte
  • - Kosten- und Leistungsvorteile

Mehr Infos Direktanfrage


Was Besucher derzeit auch interessiert:

  • Wo liegen die Unterschiede zwischen Berufsunfähigkeits- und Dienstunfähigkeitsbedingungen?
  • Welche Möglichkeiten bestehen zur Verbesserung der Versorgungssituation?

Da die Antworten individuell genutzt werden können bieten wir Ihnen eine entsprechende Beratung und unseren Produktservice über eine Onlineanfrage an. Wir werden Ihre eingehende Produktanfrage zeitlich relevant für Sie bearbeiten und gemeinsam mit Ihnen in einem Beratungsgespräch den benötigten Produktbereich individuell abstimmen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Gesprächstermin oder senden Sie uns Ihre Anfrage.

Ihr Agenturservice Jupe

Direktanfrage


 

Besucher, die sich für Versorgungsleistungen interessierten, interessierte auch:

Pflegezusatz

Nutzen Sie rechtzeitig Ihren pertsönlichen Gesundheitsservice
Mehr Infos

Unfallversicherung

Individueller, leistungsstarker und serviceorientierter Schutz
Mehr Infos

Berufsunfähigkeitsvorsorge

Wer zahlt, wenn Sie nicht mehr arbeiten können
Mehr Infos